x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Schneestill

Belletristik

Anna Stern

Schneestill

Anna Stern hat mit »Schneestill« einen feinsinnigen Debütroman geschaffen, der sich mit der Schuldfrage und der Suche nach Wahrheit auseinandersetzt. In bildhafter Sprache und mit einem präzisen Gespür für ihre Protagonisten lässt die junge Autorin alle Stränge und Figuren zu einer vielschichtigen Komposition zusammenfließen.

Verlagstexte

Im winterlichen Paris begegnet der Student Roel in einer Bar der geheimnisvollen Théa, deren melancholische Erscheinung ihn nicht mehr loslässt. Kurz darauf erkennt er Théas Gesicht in einem Zeitungsartikel über eine eben aus dem Gefängnis entlassene Kindsmörderin wieder. Da ihm die Geschichte nicht mehr aus dem Kopf geht und er an der Schuld der jungen Frau zweifelt, will er der Wahrheit nachgehen. Roels Suche durch die schneebedeckten Straßen von Paris führt ihn zu einem herrschaftlichen Haus, wo er Théa auch tatsächlich wiedertrifft. Im Laufe eines langen Winterabends gewinnt Roel schließlich Théas Vertrauen und erfährt ihre Version der Geschehnisse. Doch erzählt ihm Théa auch wirklich die Wahrheit? Handelt es sich bei diesem Mordfall um einen Justizirrtum oder versucht die junge Frau, mit einer faszinierenden Geschichte Roel für sich zu gewinnen? Die Autorin gestaltet ein feines Geflecht aus Stimmungen und Bildern. In »Schneestill« wird die Ruhe der von Schnee bedeckten Welt spürbar und schafft einen tragenden Rahmen für die Begegnungen der Figuren.

Downloads

© Cover: Verlag, Foto(s): Stefan Bösch

Presse- und Autorenstimmen

Diese verwegene Geschichte zieht die Leser sofort in ihren Bann. Dicht, verstörend und erotisch ist die Atmosphäre, in der eine Gefahr zu lauern scheint.

(

Heike Hauf, Literaturkritik.de

)

In ihrem Romanerstling schafft Anna Stern eine Welt schillernder Unschärfe, in der die Figuren sich in Orientierungslosigkeit verlieren.

(

Andrea Lüthi. Neue Zürcher Zeitung

)
Schneestill
Roman / Novelle
ALS BUCH:
Hardcover
240 Seiten
125 x 190 mm
Auslieferung am 25.09.2014
D: 24,90 Euro A: 25,60 Euro CH: 34,80 CHF

ISBN (Print) 978-3-906195-17-9

ALS EBOOK:
Datenformat(e): epub
Auslieferung: ab TT. Monatsname JJJJ
D: k. A. A: k. A. CH: 19,90 Euro
ISBN (eBook) k. A.
Symbol Tablet Rezensionsexemplar (eBook)

Die Autorin bzw. der Autor im Netz:

Der Verlag im Netz:

Pressekontakt des Verlages:

Laura Leupold
+41 (0)44 3815101
ll(at)salisverlag.com

Vertriebskontakt des Verlages:

André Gstettenhofer (Geschäftsführer)
+41 (0)44 3815101
ag(at)salisverlag.com