x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Platon denkt ein Gedicht

Belletristik

Ulrich Schacht

Platon denkt ein Gedicht

Der neue Band von Ulrich Schacht begeistert wieder mit dem Zusammenspiel von Natur und Philosophie.

Andere Titel des Verlags bzw. der Autorin/des Autors

Verlagstexte

Ulrich Schacht schreibt nicht nur Romane, Erzählungen und Novellen, sondern filigrane, berauschende Gedichte, zu denen man immer wieder greift.

Downloads

© Cover: Verlag, Foto(s): Stefanie Schacht

Presse- und Autorenstimmen

Zu früheren Gedichten: "Es geht ein Sog von diesen Gedichten aus: auf einer Reise zu sein hin zu letzten Orten, wo einer zentralen Erfahrung heftig wie nie nachzulauschen ist. Einer Erfahrung, der jeder Mensch den Beginn seiner Subjektivität verdankt: dem Zusammenprall von fremder und eigener Wahrheit, von Möglichem und Wirklichem, von Bewegung und Festgefrorensein... Dies Buch ist Beitrag zu einer Poetik von der Ausleerung der Welt. Beim Lesen das Gefühl, als sei alles Leben eines gewesenen Tags durch deckende Schichten an die Oberfläche gestiegen und ans Licht getreten, um irgendwann wieder in einer ungeheuren Tiefe zu versinken. Man wähnt sich, an fernem Gestade, einem Geheimnis der Existenz nahe – und man ahnt, dass alles, was wir Geheimnis nennen, an seinem Ursprung doch absolute Klarheit, Einfachheit, Einfalt war."

(

Hans-Dieter Schütt, Neues Deutschland

)

Textprobe(n)

Platon denkt ein Gedicht

Im Mond Licht der März
Wald in der Nacht

Schatten: Stamm um
Stamm. Dazwischen, dunkler

noch: die
Stille.

Platon denkt ein Gedicht
Lyrik
ALS BUCH:
Broschur
142 Seiten
Format: 145 x 210 mm
Auslieferung: ab 25. August 2015
D: 19,90 Euro A: 20,90 Euro CH: 28,50 CHF

ISBN (Print): 978-3-942955-49-2

Symbol Tablet Rezensionsexemplar (eBook)

Die Autorin bzw. der Autor im Netz:

Der Verlag im Netz:

Pressekontakt des Verlages:

Margitt Lehbert
+49 (0)30 64430134
margitt.lehbert(at)mac.com

Vertriebskontakt des Verlages:

Margitt Lehbert
+49 (0)30 64430134
margitt.lehbert(at)mac.com