Die neusten Uploads:

Noch sind es ein paar Monate, dennoch rückt die Frankfurter Buchmesse immer mehr ins Rampenlicht. Ehrengast ist in diesem Jahr unser Nachbar Frankreich. Damit sie sofort erkennbar sind, werden bei uns Übersetzungen aus dem Französischen ab sofort mit einer blau-weiß-roten Kokarde gekennzeichnet.

Das gilt für Daniel de Roulet, weil er als französisch sprechender Schweizer seine Bücher in Frankreich veröffentlicht. Sein Roman Zehn unbekümmerte Anarchistinnen erscheint, ins Deutsche übersetzt, bei Limmat. Und es gilt für Lionel Duroy, dessen Roman Winter der Menschen in der Edition Contra-Bass erscheint. Anne Cuneo ist ebenfalls Schweizerin und auch ihr Roman Der Eiskönig aus dem Bleniotal ist zunächst in Frankreich erschienen, bevor er im bilgerverlag ins Deutsche übersetzt wurde.

Und dann ist da noch Florence Hervé. Sie ist Französin, schreibt aber (auch) auf Deutsch. Gemeinsam mit dem Fotografen Thomas A. Schmidt hat sie ein Buch über Wasserfrauen gemacht, das bei AvivA erschienen ist.

Weitere Titel aus unabhängigen Verlagen gibt es hier für Sie.