x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Tod backt einen Geburtstagskuchen

Belletristik

Hamed Abboud

Der Tod backt einen Geburtstagskuchen

Zweisprachige Ausgabe, arabisch und deutsch

Aus dem Arabischen von Larissa Bender

Mit einem Nachwort von Stephan Milich

"Auf unserem Weg zu einem der überfüllten Grenzübergänge zwischen Österreich und Ungarn versuchte ich meiner aus der Schweiz kommenden Journalistenfreundin (...) zu erklären, dass die Vögel auf der Flucht vor dem Winter ohne Visum von einem Land ins andere zögen. Warum also brauchten wir ein Visum, wir, die wir geflohen sind vor einem Frühling, in den die Kälte des Winters der ganzen Welt eingesickert ist." (aus: Was wurde aus den Zugvögeln?)

Andere Titel des Verlags bzw. der Autorin/des Autors

Verlagstexte

Hamed Abboud stammt aus Syrien. Aleppo, die Stadt, in der er studiert hat, liegt in Trümmern, viele seiner Freunde und Kollegen wurden getötet. "Der Tod hat viele neue Freunde gefunden", sagt Hamed Abboud. "Das muss der Tod feiern – und deshalb backt er einen Geburtstagskuchen."

Mit seinen Texten schlägt Hamed Abboud eine Brücke zwischen Geburt und Tod, zwischen Krieg und Frieden, Leben und Sterben. Sarkastisch, humorvoll, komisch und tragisch zugleich erklärt, analysiert und abstrahiert er, erweitert die Realität metaphorisch um eine neue Dimension, um der Ungeheuerlichkeit des Tötens etwas entgegensetzen zu können. Warum bombardieren syrische Piloten ihre Landsleute? Es muss ein Spiel sein. Domino – oder eines dieser Computerspiele, bei denen es darum geht, maximal viele Bausteine gezielt auszulöschen.

Die literarischen Arbeiten von Hamed Abboud heben individuelle Kriegserfahrungen auf eine Ebene, die dieses Leben erträglich macht. Ein Leben, das für Abboud in den letzten Jahren von vielen neuen Erfahrungen geprägt war: Erfahrungen, die er in der Geschichte Was wurde aus den Zugvögeln beschreibt. Eine Geschichte, die eindrücklich aufzeigt, wie Menschen in Europa dazu beitragen können, das Leben Geflüchteter einfacher zu machen. Eine Art Glücksgeschichte – allem Unglück zum Trotz. (Renate Metzger-Breitenfellner)

Downloads

© Cover: Verlag, Foto(s): Eliane Hürlimann

Textprobe(n)

Ich habe es ausprobiert und verstanden … Der Genuss liegt nicht darin, die Dominosteine hintereinander aufzustellen, den letzten Stein anzustoßen und zu beobachten, wie die Steine, einer nach dem anderen, bis zum letzten aufeinander fallen. Der Genuss liegt in der Planlosigkeit der Bewegung; in der Vorstellung, dass eine einzige Bewegung die größtmögliche Anzahl Steine zu Fall bringt, und zu verfolgen, wie sie systematisch zum Loch der Zerstörung geschleift werden.

Das Flugzeug, das über dem Al Faid-Viertel in Aleppo schwebte, suchte nach dem idealen Ort, um die Fassbombe abzuwerfen. Sich den Bart kratzend, fragte sich der Pilot: "Wo mag das Haus sein, das die Scharniere des ganzen Viertels auseinanderbrechen lässt?" Bereits zum vierten Mal kreiste er über dem Ort, und du glaubtest, er berate sich mit seinem Gewissen. Aber da lagst du falsch, denn wäre es darum gegangen, hätte er den Ort nicht mehr als einmal überflogen.

Der Tod backt einen Geburtstagskuchen
Erzählung(en)
ALS BUCH:
Broschur

Fadengeheftet

152 Seiten
Format: 132 x 176 mm
Auslieferung: ab März 2017
D: 19,00 Euro A: k. A. CH: 28,00 CHF

ISBN (Print) 978-3-906061-11-5

Symbol Tablet Rezensionsexemplar (eBook)

Die Autorin bzw. der Autor im Netz:

Der Verlag im Netz:

Pressekontakt des Verlages:

Beatrice Maritz
+41 (0)41 8790005
post(at)pudelundpinscher.ch

Vertriebskontakt des Verlages:

Andreas Grosz
+41 (0)41 8790005
post(at)pudelundpinscher.ch