x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Flusspferd im Frauenbad

Belletristik

Jens Nielsen

Flusspferd im Frauenbad

edition spoken script 18

Mit "Flusspferd im Frauenbad" erscheint nun das dritte Buch von Jens Nielsen im Verlag der gesunde Menschenversand: In den rund 80 Kurztexten stolpern traurige Träumer, rührige Rebellen und fröhliche Versager durch eine unübersichtliche Welt. Jens Nielsen zeigt uns die Absurditäten des Alltags und die seltsamen Rituale des Menschseins auf – in einer zugleich schlichten und eindringlichen Sprache.

Verlagstexte

Eigentlich geht es nur darum, den ersten Satz zu finden, zum Beispiel "Am Anfang stellt man vielleicht eine Faustregel auf", und schon entwickelt sich eine Geschichte. Zumindest ist das so bei Jens Nielsen. Da wird das im Alltag absurd Erscheinende völlig normal.

Der Autor, Schauspieler und Sprecher legt mit "Flusspferd im Frauenbad" eine Auswahl an Kurztexten vor, in denen er aufzeigt, was es heisst, keine Denkverbote zu haben. Einer will ins Konzert, vergisst aber seine Beine im Zug und muss zur Konzerthalle kriechen. Einem anderen fällt auf dem Weg zur Arbeit eine Kastanie in den Kopf. Bald wachsen Wurzeln durch seinen Körper und halten ihn für immer im Asphalt fest. Und so stolpern Jens Nielsens Protagonisten durch eine mechanisch funktionierende (Arbeits-)Welt, der sie sich sowohl hilflos als auch trotzig entgegenstemmen.

Die rund 80 "seltenen Geschichten" wurden in der Sendung "Früh-Stück" auf SRF 2 Kultur ausgestrahlt und dauern in ihrer mündlichen Umsetzung jeweils genau eine Minute. Umso erstaunlicher ist es, wie viel Welt und Mensch, wie viel Komik und Tragik Nielsen in dieser kurzen Form auf den Punkt bringt.

Auftritte:
03.03.16, Literaturhaus Zürich (Buchvernissage)
17.03.16, Leipziger Buchmesse, "Leipzig liest"
09.04.16, Aprillen, Berner Lesefest
06.-08.05.16, Solothurner Literaturtage

Downloads

© Cover: Verlag, Foto(s): Giorgio von Arb

Video

Textprobe(n)

Faustregel

Am Anfang stellt man vielleicht eine Faustregel auf
Man sagt sie laute so
Immer der Tag in den man hineinerwacht ist der richtige Tag
Man ist gestern zu Bett gegangen
Es war Dienstag
Heute früh erwacht man
Es ist wieder Dienstag
Normalerweise wäre man verunsichert
Sollte es nicht Mittwoch sein
Dank der Regel aber weiß man
Braucht sich keine Sorgen machen
Man steht in Ruhe auf
Geht in die Küche
Begrüßt die Kinder wenn man welche hat
Die Lebensabschnittspartnerin
Man isst das Frühstück so wie gestern
Alles sieht gleich aus
Dasselbe geschieht
Und man fühlt sich irgendwie
So ist das eben
Und der nächste Tag schon Donnerstag
Während der Mittwoch ist
Nun ja
Er ist vielleicht nicht vorgekommen
In dieser Woche fehlt der Mittwoch
Vielleicht ist er in einem Käfig eingesperrt
So trinkt man donnerstags den Kaffee gleich wie dienstags
Genießt vielleicht den Augenblick
Wer weiß sind eines Morgens alle Tage eingesperrt
So denkt man sich
Dann wird es Herbst
Bevor der Frühling angefangen hat

Flusspferd im Frauenbad
Erzählung(en)
ALS BUCH:
Broschur
192 Seiten
Format: 130 x 180 mm
Auslieferung: ab 15. Februar 2016
D: 17,50 Euro A: 17,50 Euro CH: 23,00 CHF

ISBN (Print) 978-3-03853-018-3

ALS EBOOK:
Datenformat(e): epub
Auslieferung: ab 15. Februar 2016
D: k. A. A: k. A. CH: k. A.
ISBN (eBook) 978-3-03853-019-0
Symbol Tablet Rezensionsexemplar (eBook)

Die Autorin bzw. der Autor im Netz:

Der Verlag im Netz:

Pressekontakt des Verlages:

Tamaris Mayer
+41 (0)41 3606505
mayer(at)menschenversand.ch

Vertriebskontakt des Verlages:

Matthias Burki (Verlagsleiter)
+41 (0)41 3606505
info(at)menschenversand.ch