x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich zähle jetzt bis 3

Belletristik

Egon Christian Leitner

Ich zähle jetzt bis 3

Über Egon Christian Leitner heißt es, er sein in der österreichischen Literatur eine herausragende "Ausnahmeerscheinung". Als solche bleibt er auch in seinem neuesten Buch seinen Grundsätzen treu: „Menschen sind gut und klug, wenn man sie es sein lässt.“ Es geht um die Frage, wie Menschen aus Not- und Zwangssituationen entkommen.

Verlagstexte

Inmitten des gegenwärtigen Weltenbrandes liefert Leitners Tagebuch notwendiges Löschmaterial noch und noch. Führt uns satirisch, kenntnisreich und menschenfreundlich durch Jahrhunderte und Jahrtausende und sämtliche Kontinente. Stellt sich couragiert ohne Ansehen der Person den Mördern in allen Parteien permanent in den Weg und denen, die sie wählen. Berichtet wahrheitsgemäß von Menschen sonder Zahl, die schicksalhafte, quälende, lebenszerstörende Vorgänge durchbrachen und Unglück in Glück zu drehen vermochten. Bis heute jetzt da hier. Von großen Namen und von noch größeren kleinen. Es geht alles gut aus. Wahrheitsgemäß eben.

Downloads

© Cover: Verlag, Foto(s): privat

Textprobe(n)

Je dümmer ein Mensch ist, umso weniger bringt er. Bei uns da hier wird der wirtschaftliche Lebensertrag, Arbeitslebensertrag, eines Menschen mit einer Million Euro angesetzt von den Ökonomen. Ein IQ-Punkt weniger da hier entspricht 2 % weniger Ertrag durch diesen Menschen. 1 % von 100 ist 1, also ein IQ-Punkt eben, und 1 % von einer Million sind 10.000 x, 2 % sind 20.000. Ich kann das nicht einfach so schnell ausrechnen, wie im Gegenteil jetzt der da hier ist. Der bekommt jedenfalls für eine halbe Stunde seiner Lebenszeit jetzt da hier 30.000 Euro. Ein Seminar für Führungskräfte ist das, sowohl aus der öffentlichen Verwaltung als auch aus der Privatwirtschaft kommen die. Kann vielleicht sein, dass er heute weniger bekommt, weil eben viel mehr aus der öffentlichen Verwaltung da sind als aus der Privatwirtschaft und eben am Anfang noch ein paar interessierte kurze unwichtige nicht zahlende Personen im Publikum, die, ich eben auch, nach ein paar Minuten gleich wieder gehen müssen. Sein üblicher Tarif ist jedenfalls 60.000 die Stunde. Warum sollte der Tarif heute wirklich anders sein? Der IQ ändert sich ja nicht.

Ich zähle jetzt bis 3
Roman / Novelle
ALS BUCH:
Hardcover

mit Lesebändchen

926 Seiten
Format: k. A.
Auslieferung: ab 1. April 2021
D: k. A. A: 35,00 Euro CH: k. A.

ISBN (Print)

Unter der Voraussetzung, dass Sie sich bei uns als professionelle(r) Nutzer(in) registriert haben, können Sie Ihr persönliches REZENSIONSEXEMPLAR durch einen Klick auf den Button „Download“ herunterladen.

Symbol Tablet DOWNLOAD

Der Verlag im Netz:

Pressekontakt des Verlages:

Erika Hornbogner
+43 (0) 463 37036
office(at)wieser-verlag.com

Vertriebskontakt des Verlages: